Ausbildung

Die Motorfluggruppe Pilatus betreibt eine vom BAZL und JAR/EASA anerkannte Flugschule.

Angehörige der Pilatus Flugzeugwerke AG können bei der MFGP und ihren Instruktoren folgende Ausbildungen besuchen:

  • die theoretische Grundausbildung zum Privatpilot (in Kooperation mit anderen lokalen Flugschulen)
  • die Ausbildung zum Sprechfunkzeugnis (RTF) in Englisch und Deutsch (in Kooperation mit anderen lokalen Flugschulen)
  • Language Proficiency Kurse und Revalidierungen (in Kooperation mit anderen lokalen Flugschulen)
  • die praktische Ausbildung zur Leichtaviatik Pilotenlizenz (LAPL)
  • die praktische Ausbildung zur internationalen Privatpilotenlizenz nach JAR-FCL
  • Familiarisation (J3, TOBA, AA5B)
  • Difference Training (Variable Pitch Propeller aircraft auf Socata Tobago)
  • Difference Training (Taildragger aircraft auf Piper L-4)
  • Bi-Annual Flight Review mit Flight Instruktor oder Class Rating Instruktor

Weitere Ausbildungen können auf Anfrage organisiert werden.

Die Ausschreibung zum aktuellen PPL-Theoriekurs mit Start im Herbst 2017 befindet sich im internen Bereich von mfgp.ch.