HB-ONA

HB-ONA @ EDMT | Juni 2017 (c) Mirko Bleuer

Piper J3C-65/L-4 Cub | 1944 | s/n 12867

Motor: Continental TCM C90-12F

2 Sitze | max. 580 kg | ca. 140 km/h Reisegeschwindigkeit

Ihre ersten Jahre diente die nachmalige HB-ONA als Piper L-4 „Grasshopper“ bei der US Air Force, 84th Inv Div, wo sie als 44-80571 registriert war. Am 21.01.1947 wurde sie in der Schweiz eingetragen.  Die HB-ONA wurde mit der Gründung der MFGP im Jahr 1971 als Occasion gekauft. Zu Beginn wurde sie vom Flugplatz Triengen (LSPN) aus geflogen. Erst 1974 zieht der Verein nach Kägiswil um. Bis heute ist die ONA vor allem beliebt als Grundschul-Flugzeug und für gemütliche Oldtimer-Flüge. Gerne ist sie auch Gast an Treffen von klassischen Piper-Flugzeugen und Warbirds im In- und Ausland.

HB-ONA @ LSWS | Februar 2012 (c) Mirko Bleuer
HB-ONA @ LSZC | undatiert (c) Archiv MFGP